Girls'Day | Betriebe | Schulen | Kontakt | Home
Mädchen mit Behinderung

Aktionslandkarte


Mädchen mit Behinderung

Seit 2010 soll verstärkt auch Kölner Mädchen mit Behinderung eine Teilnahme am Girls'Day ermöglicht werden. Inzwischen gibt es viele Betriebe, die sich dem Gedanken von Diversity, also dem Nutzen der Vielfalt im eigenen Betrieb, verschrieben haben und die erfahren, dass gerade Menschen mit Behinderung gute und zuverlässige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind.

Dabei können Arbeitsplätze für Mädchen mit Behinderung ganz unterschiedlich sein. So benötigt ein Mädchen im Rollstuhl ohne weitere Einschränkung ja nur die Zugänglichkeit, während es für ein Mädchen mit starker Sehbeeinträchtigung sicher interessant wäre, einen entsprechend ausgestatteten Arbeitsplatz kennen zu lernen. Unabhängig davon varieren die Qualifikationen - von einfach bis hoch qualifiziert.

Auf der bundesweiten Girls'Day-Website gibt es hilfreiche Tipps. Auch die Fachstelle Behindertenpolitik der Stadt Köln steht Ihnen mit Information und Unterstützung gerne zur Seite, wenn Sie den Girls'Day auch für Mädchen mit Behinderung öffnen wollen!

Ansprechpartnerin:   Simone Ehinger, Fachstelle Behindertenpolitik
Tel.: 0221 / 221-29580
E-Mail: behindertenbeauftragter@stadt-koeln.de

© forumF 2003-2018 www.forumf.de